KLEINES.
BÜNDEL.
LIEBE.
Euer Neugeborenenshooting / Babyshooting. 

Egal ob die ersten Stunden im Krankenhaus oder die ersten Wochen zuhause, die magischen Momente des Kuschelns und Kennenlernens sollten unbedingt auf einzigartigen Bildern festgehalten werden. 

Bei einem "Love at the first sight" Shooting komme ich in den ersten Stunden nach der Geburt ins Krankenhaus (oder zu euch nach Hause im Falle einer Haus- oder ambulanten Geburt). Bei diesem Neugeborenenshooting entstehen authentische und persönliche Bilder als Erinnerungen an diese besonderen Stunden. 

Vielleicht fühlt ihr euch aber wohler, wenn ihr zunächst Gelegenheit hattet, euch als Familie zu finden. Dann vereinbaren wir ein Shooting in den ersten Lebenswochen des Babies. Ich möchte das "echte" Leben, innige aber auch lustige Momente dokumentieren, daher ist es nicht wichtig, dass dieses Bilder innerhalb einer gewissen Anzahl an Tagen nach der Geburt gemacht werden. 

Hier geht's zur Anfrage... 

Der Ablauf eines Babyshootings

 

Am wichtigsten: in eurem persönlichen Tempo.

Wenn du schwanger bist oder gerade ein Baby bekommen und Interesse an einem Babyshooting hast, meldest du dich am besten frühzeitig bei mir (z.B. via Kontaktformular).

Beim Shooting selbst nehme ich mir dann ausreichend Zeit für euch, ihr könnt euch oder euer Baby auch gerne dazwischen umziehen oder wir machen einen kurzen Wechsel der Location (gehen z.B. in den Garten oder Park und probieren noch ein paar Outdoorbilder zu bekommen, wenn es sich anbietet).

Weitere Tipps zur Vorbereitung für ein erfolgreiches Babyshooting:

  • Zimmertemperatur: Heizt vorab gerade in den kalten Monaten den Raum, in dem wir Shooten werden, ordentlich ein. Wir werden euer Baby wahrscheinlich zwischendurch aus- oder umziehen und dabei soll es nicht frieren!

  • Legt euch vorab Kuscheltiere, Ultraschallbilder oder andere Erinnerungsstücke bereit, die ihr auf den Bildern verewigt haben wollt. 

  • Wählt als Familie möglichst ähnliche Farbtöne bei eurer Kleidung. Besonders einfach und doch elegant ist meist die Kombination als hellen Farben wie weiß, beige und grau, diese harmonieren auch immer mit der Umgebung. 

  • Von großen Mustern auf Kleidungsstücken rate ich ab.

  • Sattes Baby = glückliches Baby. Am besten ihr legt vor dem Shooting noch eine kurze Zwischenmahlzeit ein, dann hält euer Liebling die erste Zeit meist gut durch. Falls nicht, kein Problem: euer Baby geht immer vor und Pausen zum Stillen bzw. für ein Fläschchen sind selbstverständlich immer möglich.

Nach dem Shooting geht's für mich so richtig los - ich bearbeite euer Babyshooting aufwendig nach, retuschiere bei Bedarf und stelle euch die Bilder in einer Online Galerie zur Voransicht zur Verfügung - je nach Buchung zur Vorauswahl der Bilder (kleines Paket) oder sofort in hoher Auflösung und vollständig (großes Paket).